“Ich wollte meiner Mutter das Gefühl geben, für meine Zukunft sei gesorgt”

gregory-porter-540x304

In seiner Kindheit in Südkalifornien wurde Jazzsänger Gregory Porter häufig als “Nigger” beschimpft. Seine Mutter prägte ihn mit ihrem Sinn für Gerechtigkeit.

von Ralph Geisenhanslüke

Advertisements